Leistungsbewertung - Wann dürfen Klassenarbeiten geschrieben werden?

Schriftliche Klassenarbeiten sollen gleichmäßig über die Schulhalbjahre verteilt werden. Sie dürfen nicht am Nachmittag geschrieben werden und sollen zudem rechtzeitig angekündigt werden. Der Korrekturzeitraum einer Klassenarbeit beträt maximal drei Wochen. Innerhalb dieser Zeit müssen die Arbeiten korrigiert, benotet, zurückzugeben und besprochen worden sein. Vor der Rückgabe und Besprechung der Arbeit darf in demselben Fach keine neue Arbeit geschrieben werden.

Informationen zu unseren Klassenarbeitsterminen entnehmen Sie bitte unseren Jahresarbeitsplänen.

 

 Jahresarbeitspläne

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.