[12.02.2021]

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die aktuelle Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung NRW finden Sie unter folgendem Link:

Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung NRW

Wesentliche Aussagen:

  • Allen Schülerinnen und Schülern, die vor Prüfungen stehen und die einen erfolgreichen Abschluss ihrer bisherigen Schullaufbahn anstreben, wird eine Rückkehr in den Präsenzunterricht ermöglicht. Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ist grundsätzlich eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts auch in voller Klassenstärke möglich. Mit dem Ziel der Kontaktreduzierung können Klassen und Lerngruppen jedoch auch geteilt werden, falls hierzu die personellen und räumlichen Voraussetzungen gegeben sind. Ziel bleibt es, eine ausreichende und gute Vorbereitung auf Abschlussprüfungen im Rahmen des hierzu notwendigen Präsenzunterrichts zu sichern. Für die Schülerinnen und Schüler kann es zu einem Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht kommen. Auch ein Hybrid-Unterricht ist, sofern die Voraussetzungen vorliegen, möglich. Modelle zur lernförderlichen bzw. chancengerechten Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht finden Sie in den Handreichungen zur lernförderlichen bzw. chancengerechten Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht.
  • Schülerinnen und Schüler, die sich nicht in einer Abschlussklasse befinden, werden auch nach dem 22. Februar 2021 vorerst noch auf Distanz unterrichtet.
  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 können weiterhin in der Schule am Distanzunterricht teilnehmen, wenn sie zu Hause nicht das Umfeld dafür haben. Nutzen Sie bitte zur Beantragung der Betreuung folgenden Vordruck: Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts
  • Schülerinnen und Schüler aller Klassen, die zu Hause aus unterschiedlichen Gründen nicht erfolgreich am Distanzunterricht teilnehmen können, bieten wir weiterhin an, ihre Aufgaben unter Aufsicht in den Räumen der Schule zu bearbeiten. Die Entscheidung zur Teilnahme trifft gemäß Schreiben des Ministeriums die Schulleitung. Sprechen Sie bitte bei Bedarf Ihre Klassenleitung an.
  • Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler nehmen - in den Räumen der Schule und unter Aufsicht des nicht am Distanzunterricht beteiligten schulischen Personals - weiterhin an dem Distanzunterricht teil. Ein zusätzlicher Präsenzunterricht findet in der Schule nicht statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

E. Träger

Schulleiter


[18.02.2021]

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben für die Zeit ab dem 22.02.21 die wichtigsten Neuregelungen für den Präsenz- und Distanzunterricht in einem Punkteplan zusammengefasst. Bitte beachten Sie folgende Neuerungen:

1. Wiederbeginn des Unterrichts für die Jahrgänge 10, Q1 und Q2

Ab dem 22.02.2021 werden die Jahrgänge 10, Q1 und Q2 wieder in Präsenz unterrichtet. Es gilt der aktuelle Stundenplan, wobei die großen Klassen und Kurse auf zwei Räume aufgeteilt werden, sodass die Abstandsregelungen innerhalb der Klassenräume eingehalten werden können. Die Schul-Orga hat Sonderpläne für die Klassen- und Kursbelegungen erstellt, damit immer zwei Räume, die nebeneinander liegen, von einer Klasse bzw. einem Kurs belegt werden können. So ist auch die Beaufsichtigung beider Räume durch eine Lehrkraft möglich. Die geteilten Klassen und Kurse bilden eine feste Stammgruppe, die in ihrer Zusammensetzung nicht verändert werden darf. Die Lüftungsrituale nach 20 Minuten werden beibehalten. Weiterhin gelten die Regelungen der Corona-Schutzverordnung (Maskenpflicht: FFP2 oder medizinische Schutzmaske, Handdesinfektion, Abstand! usw.).

2. Auflösung der äußeren Fachleistungsdifferenzierung in Stufe 10

Da die gebildeten Stammgruppen sich nicht durchmischen dürfen, wird die äußere Fachleistungsdifferenzierung vorübergehend aufgelöst. Das heißt, es findet eine innere Fachleistungsdifferenzierung in den 10er Klassen statt. Die Kollegen in Deutsch, Mathematik, Englisch und WP sprechen sich untereinander ab, sodass sichergestellt ist, dass die Leistungsdifferenzierung weiter erhalten bleibt. Wir hoffen, dass wir bei sinkenden Inzidenzzahlen bald wieder zum Ursprung zurückkehren können.

3. WP- Unterricht in Stufe 10 und Niederländisch/ Spanisch

Das WP-Band liegt einmal am Mittwoch in der ersten Stunde. In dieser Zeit versorgen die Kolleginnen und Kollegen die Schülerinnen und Schüler mit Arbeitsmaterial für den Präsenzunterricht, eine Kursbildung ist aus Infektionsgründen im Präsenzunterricht momentan nicht möglich. Eine zweite WP-Stunde legen wir am Freitag in die Mittagspause, dort würde dann von den Fachkollegen eine Videokonferenz durchgeführt werden können, damit die Schüler auch in ihrem vierten Hauptfach eine fachliche Unterstützung bekommen. Der 10er Jahrgang kann dann zu Beginn der Frühstückspause nach Hause fahren und wäre ab der 4. Stunde zu einer Videokonferenz im Homeoffice. Die beiden Niederländisch-Kurse (N8_1 und N8_2) im 10. Jahrgang werden ebenfalls am Freitag in der 5. + 6. Stunde im Wechsel Distanz/Video unterrichtet:

N8_1 Freitag, 5. Std. Distanz

N8_1 Freitag, 6. Std. Videokonferenz

N8_2 Freitag, 6. Std. Distanz

N8_2 Freitag, 5. Std. Videokonferenz

Der Spanischkurs im 10. Jahrgang wird ebenfalls als Videokonferenz in der 5. + 6. Std. stattfinden. So haben die Schülerinnen und Schüler auch in den Fremdsprachen bei den Fachkolleginnen Unterricht.

4. Aufenthaltsbereiche in den Pausen und während der Freistunden der Q1 und Q2

Die 10er Klassen bekommen einen zugewiesenen Aufenthaltsbereich auf dem Schulhof, nach Stammgruppen und Eingängen aufgeteilt, wie zu Beginn der Pandemie. Ein gesonderter Plan mit den Aufstellplätzen wird noch verschickt. Im Falle einer Regenpause, verbleiben die Schüler in ihren Stammgruppen im Klassenraum. Die Q2 kann sich in Freistunden und in der Mittagspause im Selbstlernzentrum aufhalten. Die Q1 hat als Aufenthaltsbereich die ehemalige Mensa im F Gebäude.

5. Unterricht und Klassenarbeiten in den Jahrgängen 5-9 + EF

Die Klassen 5-9 und die EF werden weiterhin auf Distanz unterrichtet. Zudem hat das Ministerium folgendes geregelt: in der SI werden im zweiten Halbjahr nur zwei Klassenarbeiten geschrieben. Weiterhin können andere Formen der Leistungserbringung statt einer Klassenarbeit berücksichtigt werden.

6.Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Jahrgang 9

Hierzu erhalten Sie ein gesondertes Anschreiben von Herrn Warning, der Ihnen die aktuelle Vorgehensweise mitteilt und erklärt.

7. Lernstand 8

Die Lernstandserhebungen für die Klassen 8 werden von März 2021 auf September 2021 verschoben.

8. Klassenfahrten bis zu den Sommerferien

Alle Klassen- und Kursfahrten bis zu den Sommerferien dürfen nicht stattfinden.

9. Notbetreuung

Unsere Schule wird weiterhin eine Notbetreuung für die Klassen fünf und sechs anbieten. Bis Ende Februar ist ebenfalls eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler aus den oberen Klassen eingerichtet, wo auch die technische Ausstattung vorhanden ist, um an Videokonferenzen teilzunehmen.

Sollten Sie weitere Fragen oder Sorgen haben, können Sie sich jederzeit an mich oder die zuständigen Abteilungsleitungen wenden. Ich bedanke mich im Vorfeld für Ihre Unterstützung und hoffe, dass wir diese nächste Etappe auch gemeinsam bewältigen.

 

Herzliche Grüße

A. Großkraumbach

Stv. Schulleiterin


 

 

 

 

Auszeichnungen

 

 

 

 

Kontakt

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule Willich

 

Hauptstandort Schiefbahn   Dependance in Anrath
Klosterweg 40  Johannesstr. 5
47877 Willich 47877 Willich
Telefon:  +49(0)2154-954254-0  Telefon: +49(0)2156-919610
Fax: +49(0)2154-954254-54  Fax: +49(0)2154-95425454
Mail: info@da-vinci-gesamtschule.de    Mail: info@da-vinci-gesamtschule.de

 

Sie erreichen uns zu folgenden Zeiten:

Montag - Freitag : 07.45-15.40 Uhr

Das Sekretariat ist von 07.30 bis 12.00 Uhr

besetzt und telefonisch erreichbar.

 

Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler unserer zukünftigen fünften Klassen,

die Anmeldungen für die fünften Klassen des kommenden Schuljahres nehmen wir gerne persönlich von Ihnen und Ihrem Kind entgegen. Vereinbaren Sie bitte hierzu vorab einen Termin mit unserem Sekretariat.

Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer: 02154-954254-10.

 

Anmeldetermine:

Mittwoch, 17.02.2021       08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag, 18.02.2021 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Freitag, 19.02.2021 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Samstag, 20.02.2021 08.30 - 14.00 Uhr
22.02.2021 - 26.02.2021 nach telefonischer Absprache

 

Bringen Sie bitte zum Anmeldegespräch folgende Unterlagen mit:

Sofern Sie das alleinige Sorgerecht für Ihr Kind besitzen, bringen Sie bitte das Gerichtsurteil/die Negativbescheinigung des Jugendamtes zur Anmeldung mit.

 

Sie können Ihren Aufenthalt in der Schule verkürzen, indem Sie die zum Herunterladen bereitgestellten Anmeldeunterlagen ausgefüllt zu Ihrem Anmeldetermin mitbringen.

 

 
Powered by Phoca Download

 

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden möchten. Falls Sie zur Anmeldung noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne auch vorab für eine Beratung zur Verfügung. Vereinbaren Sie bitte bei Bedarf einen Beratungstermin.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.