Anschrift Klosterweg 40, 47877 Willich
Ortsteil Schiefbahn
Schultyp Gesamtschule
Telefon 0 21 54 / 95 42 54 - 0
Telefax 0 21 54 / 95 42 54 - 54
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage www.da-vinci-gesamtschule.de

 

 Abschlüsse:

Folgende Abschlüsse und Berechtigungen können an der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule erworben werden:

  • alle Hauptschulabschlüsse
  • Fachoberschulreife
  • Fachoberschulreife mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Fachhochschulreife nach Klasse 11 oder 12 (schulischer Teil)
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) nach der Klasse 13

 

 Pädagogische Schwerpunkte:

Die Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule hat zwei pädagogische Schwerpunkte.

Der erste ist der sich im Aufbau befindende Schwerpunkt Sport. Hier wird die Schule in den kommenden Jahren das schon vorhandene Angebot erweitern, z.B. durch weitere unterschiedliche Sport-AG's, vermehrte Teilnahme an Wettkämpfen und sportlichen Veranstaltungen in den verschiedensten Disziplinen.

Der zweite Schwerpunkt ist der MINT-Bereich. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Wer sich für diese Bereiche interessiert und gerne experimentiert, ist an unserer Schule gut aufgehoben. Neben dem Unterricht in diesen Fächern gibt es auch hier ein breitgefächertes AG-Angebot und die Möglichkeit zur Teilnahme an den unterschiedlichsten Wettbewerben.

Im November 2014 wurde die Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule aufgrund ihres vielfältigen Angebotes in diesem Bereich als mintfreundliche Schule ausgezeichnet. Aufgrund der strengen Auswahlkriterien sind wir als noch junge Schule besonders stolz auf diese Auszeichnung.

 

Größe und Ausbau:

In den Jahrgängen fünf bis neun werden zurzeit ca. 670 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Die Jahrgangsstufen 6 bis 9 sind fünfzügig. Die Sekundarsstufe II (Jahrgänge 11 - 13) startet im Schuljahr 2018-19 im Gebäude der Johannes-Schule in Anrath.
 

 

Lehrerinnen und Lehrer:

Momentan unterrichten 44 Lehrerinnen und Lehrer an unserer Schule. Die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer wird durch Praktikantinnen und Praktikanten im Eignungs-, Orientierungs- und Fachpraktikum, von Betreuern aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr sowie von Schiefbahner Bürgerinnen und Bürgern, die sich an unserer Schule ehrenamtlich engagieren.

 

Sprachenangebot:

  Englisch   fortgeführt - Jg. 5
  Französisch   beginnend - Jg. 6
  Spanisch   beginnend - Jg. 8
  Niederländisch   beginnend - Jg. 8
  Spanisch   beginnend - Jg. 11

 

 

 

 

 

 

Ausstattung:

Aufenthaltsraum Spieleraum und Schülercafe unter der Leitung unserer Sozialpädagogin Frau Rohde-Wanders.
Selbstlernzentrum Wir sind stolz auf unsere moderne Multimedia-Bibliothek mit Computerarbeitsplätzen, die verbunden mit dem Pädagogischen   Netzwerk den Schülerinnen und Schülern den Zugang zu einer großen Bandbreite an Lernsoftware ermöglichen.
Pädagogisches   Zentrum Veranstaltungsraum mit großer Bühne, Licht- und Tonanlage sowie einem angrenzenden Innenhof mit Außenbühne.
Fachräume Differenzierungsräume, Informatikräume, naturwissenschaftliche Vorbereitungs- und Fachräume, Technikraum,Kunstraum, Musikraum, Sprachförder-Raum.
Sportstätten Dreifachturnhalle, Möglichkeit der Nutzung des Sportplatzes an der Siedlerallee.
Sanitätsraum Grundausstattung für die Erste Hilfe unter der Leitung von Herrn Dr. Spode.
Mensa Frischküche in der Gemeinschaftsmensa.
Medien Fahrbare Medieneinheiten auf allen Etagen zum flexiblen Einsatz in Klassen- und Fachräumen.
Kiosk Baguettes, Brote ... für den kleinen und den großen Hunger.
Schulhof Großer Schulhof mit altem Baumbestand, Schulgarten und vielfältigen Spiel- und Ruhemöglichkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Zusammenhängen lernen:

Die Fächer Erdkunde, Geschichte und Politik werden in den Jahrgängen fünf bis zehn integriert im Fach Gesellschaftslehre unterrichtet. Biologie, Chemie und Physik werden in den Jahrgängen fünf und sechs integriert im Fach Naturwissenschaften unterrichtet. Das Fach Arbeitslehre wird im Verbund mit den Fächern Hauswirtschaft und Technik unterrichtet. Fächerübergreifende Themen, wie Soziales Lernen, Medienbildung, Gesundheit und Nachhaltigkeit werden im Fachunterricht, in den Projekttagen und Projektwochen, in den Arbeitsgemeinschaften sowie in den offenen Angeboten thematisiert.

 

Ganztag:

Der Schultag beginnt an der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule um 08:00 Uhr und endet montags, mittwochs und donnerstags um 15:40 Uhr. Dienstags und freitags endet der Unterricht um 13:40 Uhr. Der Schultag gliedert sich in sieben Unterrichtsstunden zu je 60 Minuten sowie in einer 30-minütigen Frühstückspause und einer einstündigen Mittagspause. Dienstags und Freitags können nachmittags Lehrerkonferenzen stattfinden. Daher finden in dieser Zeit finden und zusätzlich auch mittwochs zahlreiche Arbeitsgemeinschaften statt, die für die Schülerinnen der Jahrgänge fünf und sechs verpflichtend sind. Schülerinnen und Schüler höherer Jahrgänge können freiwillig an den Arbeitsgemeinschaften teilnehmen. Zur Unterstützung der Ganztagskoordinatorin und der Ganztagskräfte übernehmen qualifizierte Schülerinnen und Schüler Aufgaben, wie den Streitschlichterdienst, den Schulsanitätsdienst, den Schulpatendienst sowie den Sporthelferdienst. Ordnungsdienste sorgen zudem in den Pausen und nach den jeweiligen Unterrichtsstunden für die Sauberkeit innerhalb und außerhalb des Gebäudes. In der Mittagspause finden zahlreiche offene Angebote statt, an denen die Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis teilnehmen können. In der Mittagspause haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in der Mensa ein Mittagsessen einzunehmen. In der Regel stehen unseren Schülerinnen und Schülern vier vor Ort frisch bereitete Gerichte, eine Salatbar sowie eine kleine Auswahl an Nachtischen zur Verfügung. Die Mensa ist nach dem "all you can eat-Prinzip" organisiert, so dass unsere Schülerinnen und Schüler von allen angebotenen Speisen probieren können.

 

Jahresrhythmisierung:

Zu den festen Veranstaltungen eines Schuljahres gehören Praktika in den Jahrgängen neun und zehn, Sportfeste, der Tag der offenen Tür, Kulturabende, Schulfeste, Begrüßungs- und Verabschiedungsfeste, die Fahrtenwoche, Projekttage und Projektwochen. Klassenfahrten finden in den Jahrgängen sechs, acht und zehn statt. Im neunten Jahrgang finden Angebotsfahrten in die Niederlande, Spanien, Frankreich und England statt.

 

 

 

Mehr in dieser Kategorie: Leitbilder »