Wegpunkt 3 - Gänsebrunnen

11 Juli 2017, 7:26 am geschrieben von 
Publiziert in TOUR DE LÉO
Gelesen 1467 mal Letzte Änderung am Sonntag, 16 Juli 2017 11:37

Der Gänsebrunnen mit der Skulptur des Gänsejungen liegt an der Hochstraße gegenüber des alten Rathauses und schmückt Schiefbahn seit 1938. Er ist ein Denkmal, das an das 18. und 19. Jahrhundert erinnert, als die Gänsezucht in der Stadt eine wichtige Rolle spielte. Der dargestellte Gänsejunge führte bis 1850 alle Gänse des Ortes täglich zum Weiden ins Bruch.

Die Bronzeskulptur stammt vom niederrheinischen Bildhauer Franz Grüters, der im Zweiten Weltkrieg fiel.

 

(Christian und Nico)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weiterlesen OK