Bildungs- und Teilhabepaket

Mit dem Bildungs- und Teilhabepaket bekommen insgesamt 2.5 Millionen Kinder und Jugendliche neue Zukunftschancen und Chancengleichheit. Unabhängig vom Einkommen und Herkunft sollen sich die Bildungschancen verbessern.

 

Was beinhaltet das Bildungs- und Teilhabepaket?

Schulbedarfspaket

Damit alle Kinder mit den nötigen Lernmitteln ausgestattet sind, wird ihnen zwei Mal jährlich ein Zuschuss gezahlt, zu Beginn des Schuljahres 70€ und im Februar 30€:insgesamt 100€ (automatische Auszahlung bei Bezug von SGB 2 oder Sozialhilfeleistungen)

 

Mittagessen in der Schule

Die Mensa bietet mittags regelmäßig eine warme Mahlzeit an. Ihr Kind kann das Mensaangebot nutzen. Sie bekommen dazu einen Zuschuss aus demBildungspaket, Ihr Eigenanteil liegt bei einem Euro pro Mittagessen, (gesonderte Antragsstellung).

 

Ausflüge mit der Schule

Ob zur Ausstellung oder in den Zoo: Nicht nur für mehrtägige Klassenfahrten wie bisher, sondern auch für eintägige Ausflüge oder Wandertage werden für Sie tatsächlich anfallende Kosten aus dem Bildungspaket bezahlt (gesonderte Antragsstellung).

 

Mitmachen bei Kultur, Sport und Freizeit

Möchte Ihr Kind turnen oder ein Instrument erlernen, einem Sportverein beitreten oder an einer Ferienfreizeit teilnehmen? Dazu können bis zu 10€ pro Monat ausdem Teilhabepaket abgerufen werden, welch in der Regel in Form der Direktzahlung z.B. an einen Sportverein gezahlt werden (gesonderte Antragsstellung).

 

Notwendige Lernförderung

Kinder brauchen manchmal zusätzliche Unterstützung, um die Lernziele der Schule zu erreichen. Wenn in unserer Schule kein entsprechendes Angebotvorhanden ist, kann unter Umständen außerschulischer Nachhilfeunterricht beantragt werden. Wir bescheinigen die Notwendigkeit. (gesonderte Antragsstellung).

 

Wer kann die Leistungen in Anspruch nehmen?

Wenn Sie leistungsberechtigt nach dem

  • SGB II Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld sind oder
  • Sozialhilfe nach dem SGB XII oder
  • Leistungen nach §2 oder 3 AsylbLG oder
  • Wohngeld oder
  • Kinderzuschlag bekommen,

haben Ihre Kinder Anspruch auf das BUT- Bildungs- und Teilhabepaket.

 

Wo können die Leistungen aus dem BUT - Bildungs- und Teilhabepaket -beantragt werden?

Leistungsberechtigte nach SGB II

  • Jobcenter Kreis Viersen oder das örtlichen Beschäftigungs- und
  • Leistungszentrum (BLZ Willich)

Andere Leistungsberechtigte

  • Kreis Viersen – Kreissozialamt;

Die Anträge können aber auch vor Ort im Jobcenter oder auch beim Team soziale Grundsicherung im Beschäftigungs- Leistungszentrum Willich abgegeben werden und werden weitergeleitet.

  • Vor Ort in Willich: BUT-TEAM / AWO Schulsozialarbeit

           Gießerallee 8, 47877 Willich; Sprechzeit: Freitags von 9.00-12.00

           Frau van Hettinga Voß: 02154-4812546 oder mobil: 01573-7565361

           Herr Retz:                      02154-4812546 oder mobil: 01573-7565362

           Herr Külkens:                 02154-4812545 oder mobil: 0153-7565363

  

Sollten Sie Fragen haben oder brauchen Sie Hilfe bei der Antragsstellung, stehe ich Ihnen, nach terminlicher Vereinbarung, donnerstags von 08.00 bis 15.40 Uhr gern zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen

Gerta Rohde-Wanders

Dipl. Sozialpädagogin an der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule

 

 

 

 

-->
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weiterlesen OK