Grundidee:

Streitschlichterinnen und Schlichter an Schulen haben die Aufgabe, als unparteiische Dritte zwischen Streitenden zu vermitteln. Sie unterstützen ihre Mitschüler darin, ihre Probleme ohne Gewalt, Schuldzuweisung und Vorwürfe zu lösen und gemeinsam nach Kompromissen zu suchen.

Zur Konfliktlösung verwenden die Streitschlichter unterschiedliche Kommunikations-techniken, z. B. Ich-Botschaften, aktives Zuhören.

Von diesen Methoden profitieren nicht nur die Kontrahenten, sondern auch die Vermittlerinnen und Vermittler in der Schlichtungssituation. Sie übernehmen Verantwortung und gestalten das Schulleben und Schulklima aktiv mit.

 

 

Ablauf einer Schüler-Mediation:

Was ist passiert?  Wer hat was gemacht?

Am Anfang steht die gemeinsame Klärung der Streitursachen, des Verlaufs und der jeweils persönlichen Anteile.

 

Wie habt ihr euch dabei gefühlt?

Vertieft wird diese Konflikterhellung durch Nachfragen der jeweiligen Gefühle in der Streitsituation, um Verständnis und Empathie für die gegnerische Konfliktpartei vorzubereiten.

 

Was erwartest du von deinem Streitgegner? Was bist du selbst bereit zu geben?

Anschließend suchen alle Beteiligten gemeinsam unter Moderation der Schüler-Mediatoren  nach Lösungen und tragfähigen Kompromissen.

Am Ende werden die erarbeiteten und ausgehandelten Vereinbarungen schriftlich festgehalten und ein Nachfolgetreffen soll sicherstellen, ob die Lösungen tragen.

 

Ein Streitschlichtungsgespräch folgt dabei klaren Regeln und Abläufen, für deren Einhaltung die Streitschlichterinnen und Schlichter verantwortlich sind.

Sie achten darauf, dass die Kontrahenten freiwillig am Angebot teilnehmen und somit ihrem Wunsch Ausdruck verleihen, wieder anders miteinander umzugehen.

Sie vermitteln dabei mithilfe geschulter Gesprächstechniken zwischen den Kontrahenten und begleiten sie im Schlichtungsprozess (Spiegeln und Zusammenfassen der Inhalte, Senden von Ich-Botschaften,  Aktives Zuhören,  Empathie, Perspektivenwechsel etc..

 

 

 

Wie wird man Streitschlichterin oder Streitschlichter an unserer Schule?

Für eine Streitschlichtung braucht man viel Training und Übung, bevor es in den aktiven Dienst geht.

Die Ausbildung beginnt mit einem Kick-Off-Seminar in der Jugendeinrichtung KaRo 11. Dabei geht es in ersten Schritten um Gemeinschaft und die Annäherung an die  Rolle als Streitschlichter – von Schülerinnen und Schülern mit viel Engagement, Kreativität und Reflexionsvermögen in Diskussionen, Rollenspielen, aber auch im gemeinsamen Spiel umgesetzt, schließlich soll der Spaß nicht zu kurz kommen.

Themen der wöchentlichen Ausbildungstermine und damit auch die Erweiterung der persönlichen Kompetenzen der zukünftigen Schlichter sind dabei insbesondere die Sensibilisierung für Konflikte und deren Ausgänge, Grundlagen der Kommunikation wie Ich-Botschaften, aktives Zuhören, Feedback-Übungen, Umgang mit Widerständen etc. und das Einüben des Schlichtungsablaufs.

Ergänzt wird die Ausbildung durch Sondertermine wie das Intensiv-Training zum Abschluss, wieder in der Jugendeinrichtung KaRo 11.

 

Lob und Wertschätzung:

Für die Ausbildung, aber auch die anschließende aktive Phase setzen die Schülerinnen und Schüler viel persönliche Freizeit an Schule ein.

Sie dürfen sich aber über ein hohes Maß an Achtung in der ganzen Schulgemeinde freuen und erhalten entsprechende Zeugnisbemerkungen und Abschlusszertifikate.

Am besten ist natürlich der abschließende „Danke-Schön-Ausflug“ für geleistete Dienste, den der Förderverein sponsert.

Im letzten Jahr waren wir z.B. in der Jump-Galaxy-Halle in Düsseldorf; andere Ziele waren ein Escape-Room, der Kletterwald in Viersen-Süchteln oder ein Kinobesuch mit anschließenden Frucht-Cocktail für coole Kids (ohne Alkohol natürlich).

  

Am besten sprechen die Streitschlichterinnenund –schlichter für sich selbst:

 

  • Was wir für euch sein wollen -
  • Gute Zuhörer
  • Vertrauenswürdige Schlichter, die Allparteilichkeit wahren, sich nicht auf eine Seite ziehen lassen  und Schuld zuweisen
  • Helfer beim Finden eigener Lösungen
  • Einfühlsame und freundliche Gesprächspartner
  • Schlichter, die die Schweigepflicht wahren
  • Schlichter, die ihre Dienste zuverlässig und zurückhaltend wahren

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.